Abnehmtipps – einfache Möglichkeiten, Fett einzusparen

Wer hier und da ein kleines Pölsterchen zu viel auf den Rippen hat, hat sich sicherlich auch schon Gedanken gemacht, wie man die kleinen Röllchen wieder los werden kann, und ist über so manche Abnehmtipps froh. Im Prinzip ist abnehmen auch gar nicht so schwer. Der Schlüssel liegt natürlich in einer ausgewogenen Ernährung. Doch nicht nur das. Die ausgewogendste Ernährung bringt wenig, wenn zu viel Fett konsumiert wird.

Gerade Salat wird immer wieder als sehr gesund propagiert. Dies ist er auch sicherlich, doch kalorienarm ist er auch nur, wenn er mit einem möglichst fettarmen Dressing zubereitet wird. Das gilt auch für alle anderen gesunden Lebensmittel.

Möglichst kalorienarm bedeutet prinzipiell auch fettarm, denn gerade im Fett sind die meisten Kalorien vorhanden. Demnach kann man den Körper beim Abnehmen unterstützen, wenn man größere Fettquellen meidet. Dazu gehören Butter, Öl, Margarine und Süßigkeiten.

Um möglichst viel Kalorien – und eben auch Fett einzusparen, sollten Sie folgende Abnehmtipps beherzigen: Nehmen Sie bei der Zubereitung von Speisen weit weniger Fett, als angegeben. Manchmal kann man z. B. beim Braten in der Pfanne ganz darauf verzichten, wenn man eine gute Teflonbeschichtung darauf hat. Bereiten Sie auch Salat lieber mit Joghurt als mit Mayonnaise zu – dies spart auch eine Menge Fett ein. Andere Gemüse wie beispielsweise Karotten kommen auch ganz ohne Dip aus. Viele Gemüse lassen sich wunderbar als Rohkost ohne Dippsoße verzehren.

Grillen Sie lieber, anstatt zu braten. Beim Grillen tropft das Fett nach unten aus dem Fleisch heraus, während es beim Braten leider oft darinnen liegt und auch Fett aufsaugt. Somit ist das Grillen eine weit kalorienreduziertere Variante, Fleisch lecker zuzubereiten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Keine Kommentare

Kommentieren