Besenreiser entfernen

Besenreiser sind unschöne in der Oberhaut liegende, sichtbare Venen. Vorallem im Beinbereich plagen sie die Frauen. Wie du Besenreisen entfernen kannst und weitere interessante Informationen erfährst du im Folgenden.

Die Herkunft des Wortes
Ein Reiser bzw. ein Reisig ist in der Botanik ein Zweig. Da Zweige wurden vor Hunderten Jahren zu Besen verarbeitet, kam es zur Wortbildung Besenreiser.

Die Entstehung
Besenreiser sind entweder genetisch bedingt oder sie sind aufgrund einer Stauung im Venensystem entstanden. Durch den Stau verlieren die Adern an Elastizität und weiten sich, sodass sie dann sichtbar werden. Vor allem Tätigkeiten bei den man viel steht und sich wenig bewegt, fördern die Bildung von Besenreiser.  Aber auch Flugreisen und lange Autofahren wirken sich ungünstig aus.  Darüber hinaus können Besenreiser neben Übelkeit, Schwindel oder Rückenschmerzen  eine Begleiterscheinung einer Schwangerschaft sein. Mit sportlichen Betätigungen kann hier entgegengewirkt werden.  Weiterhin helfen durchblutungsfördernde Massagen der Füße. Auch sollte weitestgehend auf Alkohol und Nikotin verzichtet werden, da sie die Adern erweitern. Besenreiser sind ein rein kosmetisches Problem. Weitere Beschwerden bringen sie nicht mit sich. Jedoch können sie ein Vorbote für andere Krankheiten, wie beispielsweise ein Krampfaderleiden, sein.

Und wie kann man Besenreiser entfernen?
Durch Sklerotherapie kann man Besenreisen entfernen bzw.  veröden.  Dabei wird mit einem chemischen Mittel eine Entzündung hervorgerufen, sodass sich die Gefäße verschließen und im späteren Verlauf verschwinden. Bei richtiger Anwendung ist das Besenreiser entfernen geringfügig schmerzhaft und Bedarf einer Stunde. Die Kosten betragen ca. 35 EUR und werden nicht von der Krankenkasse getragen. Der Erfolg ist jedoch nicht garantiert. Auch kann es zu Pigmentstörungen oder kleinen Narben kommen. Alternativ gibt es auch die Möglichkeit mit einer Laserbehandlung die ungewünschten Venen unsichtbar zu machen.  Auch diese Weise kann man vor allem Besenreiser entfernen, der sehr vereinzelt auf der Haut angeordnet und sehr fein ist.  Hier kosten die Behandlungen ca. 75 EUR und mit Nebenwirkungen wie Rötung oder Blutergüssen muss unter Umständen gerechnet werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 7.3/10 (17 votes cast)
Besenreiser entfernen, 7.3 out of 10 based on 17 ratings

7 Kommentare

Kommentieren