Bierbauch

Der Bierbauch gehört wohl zu den Problemzonen des Mannes schlechthin, insbesondere ab Mitte 30 nimmt die Anzahl derer, die an Übergewicht leiden zu, sodass die Normalgewichtigen statistisch gesehen ab diesem Alter die Minderheit bilden.

Der Bierbauch genetisch gesehen
Fettanlagerungen sind Energiespeicher, diese Energie benötigten die Jäger und Sammler in Zeiten von Nahrungsmangel. Der Bierbauch war damals somit für das Überleben verantwortlich. Frauen verfügen ebenfalls über Energiespeicher, dieser lagert sich jedoch eher an Oberschenkel und Hüften ab. Heute leben wir in einer Überflussgesellschaft, sodass dieser Mechanismus in unseren Breitengeraden mehr Probleme für die meisten bereitet als Vorteile bietet. Anstatt an einem Nahrungsmangel leiden wir an einem Bewegungsmangel und an zu kalorienreichen Essen, welches der Körper nicht ausreichend verarbeiten kann. Insbesondere im gehobenen Alter verlangsamt sich der Stoffwechsel und es wird immer schwieriger Pfunde zu verlieren.

Bier das Übel aller Bierbäuche?
Bier ist der Sündenbock, der für die Übergewichtigen gerade stehen muss. Vergleicht man jedoch die Kalorienzahl mit anderen Getränken wie Apfelsaft oder Wein, gelangt man schnell zur Erkenntnis, dass Bier zwar nicht wenig Kalorien halt, aber auch nicht mehr als viele andere Getränke. Das Problem ist jedoch, dass Bier den Appetit anregt. Bei vielen Männern gehört Bier zum Mittag oder Abendbrot dazu, da es sich im vielen Kreisen Brauch ist. Durch den erhöhten Appetit wird dann natürlich wiederrum mehr gegessen. Studien konnten ebenfalls widerlegen, dass Bier der Ursprung allen Übels ist. Es konnte sogar nachgewiesen werden, dass Frauen, die gelegentlich Bier trinken, dünner sind als der Durchschnitt.

Die Lösung
Bier ist nicht der Schuldner des Bierbauchs, sondern die eigene Ernährungsweise. Möchte man den Bierbauch bekämpfen, gilt es sich sportlich zu betätigen und seine Ernährungsweise umzustellen. Welchen Ernährungsplan man genau verfolgt, sollte nach den eigenen Vorlieben zu gewählt werden. Mittlerweile gibt es relativ viele Ernährungspläne, die verschiedene Schwerpunkte haben, sodass jeder Diätwillige mit der neuen Ernährung langfristig glücklich werden kann. Denn auch wie beim Cellulite bekämpfen, ist der Kampf gegen den Bierbauch nicht in einem Monat gewonnen, sondern muss konsequent gefochten werden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 7.8/10 (4 votes cast)
Bierbauch, 7.8 out of 10 based on 4 ratings

Keine Kommentare

Kommentieren