Die positive Wirkung von Yoga für die Gesundheit

Yoga stammt ursprünglich aus Indien. Der Begriff bedeutet so viel wie Vereinigung oder Integrationen, kann aber auch als Anspannen des Körpers verstanden werden. Es gibt verschiedene Formen von Yoga.

Die Kräftigung des Körpers
Ursprünglich ging es darum, den Weg zur Erleuchtung zu finden. Die Kräftigung der Körper gewann erst später an Bedeutung. Asanas sind zumeist statische Übungen. Durch sie werden im Yoga Flexibilität, Gleichgewichtssinn und Muskelausdauer trainiert. Die Durchblutung kann verbessert werden, da die Muskeln, Sehnen, Bänder etc. aktiviert werden. Durch die Kräftigung des Rückens kann die Haltung des Körpers verbessert werden. Bei den Übungen gibt es verschiedene Schwierigkeitsstufen. Yoga für Anfänger ist jedoch von jeden Menschen auch durchführbar.

Yoga in unserer heutigen Zeit
Die Kräftigung des Körpers bezieht sich aber nicht alleine auf die physische Stärkung im Sinne von Muskelaufbau oder dergleichen, sondern auch soll das Wohlbefinden des Menschen gehoben werden. Insbesondere in unserer heutigen Zeit, in der alles sehr stressig zugeht, Volkskrankheiten wie Burn-Out sind in aller Munde und die Arbeit das Leben bestimmt suchen viele Menschen Zuflucht im Yoga, um völlig los lassen zu können.

Yoga zur Heilung von Krankheiten
Es wurde darüber hinaus nachgewiesen, dass Yoga positive Effekte auf die Gesundheit hat. Bestimmte Krankheitsbilder wie Rückenschmerzen, Kopfschmerzen aber auch Depression oder Schlafstörungen können durch Yoga abgeschwächt oder geheilt werden. Aus diesem Grund ist es möglich, dass die Kosten von Yogakursen in Deutschland von den Krankenkassen übernommen werden können. Dies ist ebenso möglich im Bereich der Prävention.

Fazit
Yoga ist nicht nur ein kurzfristiger Trend in unserer Gesellschaft, sondern bietet vielfältige Vorteile von Körper und Seele. Man sollte jedoch beachten, dass es sehr komplex ist und man geschulte Personen benötigt, die einen die richtige Ausführung näher bringen.  Falsch ausgeführte Übungen können nämlich zu gegenteiligen Effekten führen. Somit ist es nicht empfehlenswert Yoga autodidaktisch aus Büchern zu erlernen.

 

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Keine Kommentare

Kommentieren