Tipps gegen Akne

Akne ist vor allem als Hautproblem bekannt, welches von Jugendlichen heimgesucht, aber auch Menschen in höheren Alter leiden oftmals unter diesen Hautproblemen.

– Rotlicht wird von einigen Leidenden als Hilfe beschrieben. Durch die Anwendung kann eine Aknebildung eingeschränkt werden. Hierfür nutzt man das Rotlicht ca. 2mal die Woche für eine Viertelstunde

– Cremes mit Benzoylperoxid helfen ebenso bei der Aknebekämpfung. Es gibt sie in verschiedenen Konzentrationen. Ebenso der Hautarzt verschreibt oftmals Cremes mit Benzoylperoxid.

– Zur Reinigung der Haut eignet sich sehr gut Teebaumöl. Auch ein Kamillendampfbad ist hilfreich zur Befreiung der Haut von Bakterien.

– Ein Kosmetikbesuch kann ebenso helfen Akne zu bekämpfen. Ausgebildete Kosmetikerinnen sind geschult, sodass es beim Drücken der Pickel zu keiner Narbenbildung kommt.

– Zink ist ein Spurenelement, welches bei der Wundheilung wichtig ist. Auch auf die Aknebekämpfung kann sich ausreichend Zink positiv auswirken.

-Antibiotika hat eine entzündungshemmende Wirkung und kann bei der Eindämmung von Akne hilfreich sein. Dennoch sollte man es vorsichtig einsetzen, da sehr schnell eine Gewöhnung eintrifft, sodass Antibiotika seine Wirkung verliert.

-Frauen verzeichnen oftmals eine Verbesserung des Hautbildes bei der Einnahme der Anti-Baby-Pille. Die ist auf die enthaltenen Hormone zurückzuführen, die in der Pille enthalten sind.

Tipps gibt es viele gegen Akne und so hat jeder seine Geheimrezepte, wie er der Akne zur Leibe rückt. Ob Zahnpasta gegen Akne oder verschiedene Methoden, die die Poren verkleinern. Jeder sollte selbst unterschiedliche Behandlungen ausprobieren, um der Akne zu Leibe zu rücken.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 9.0/10 (1 vote cast)
Tipps gegen Akne, 9.0 out of 10 based on 1 rating

Keine Kommentare

Kommentieren